[Im Test] MayBeauty Incredible Face Mask

Schon beim letzten Masken-Test bin ich auf den Geschmack eben solcher gekommen. Vorher habe ich eher unregelmäßig mal eine Maske verwendet. Jetzt 1-2 mal die Woche.
Daher hatte ich natürlich Lust die Incredible Face Mask von MayBeauty zu testen, als man es mir anbot. Bisher kannte ich diese Marke nicht und ich war neugierig, also nahm ich das Angebot an.



The Incredible Face Mask

 Ich bekam Masken und einen Pinsel zum Auftragen zugeschickt.






Die Fakten


Das Paket enthält 5 Masken und einen flachen Pinsel zum Auftragen, für einen Preis von 25 €.

Was kann diese unglaubliche Maske, dass sie so einen Namen trägt?

Was soll sie bewirken?
- Mitesser entfernen
- entfernt Öle auf der Haut
- Akne vorbeugen
- Hautschüppchen entfernen

Das klingt ja schon mal wie gemacht für meine Haut.
Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich diese Maske bei richtig fieser Akne (also nicht nur hier und da ein Pickelchen) verwenden würde. Ich denke, das wäre zuviel für die eh schon strapazierte Haut.


Inhaltsstoffe
Der Hauptinhaltsstoff der Maske ist Tiefseeschlamm. Hilfsstoffe: Triethanolamin, Carbomer, Glyzerin, Polyvinylalkohol, Natriumallanit, Äthylalkohol, flüssiges Germal plus



Anwendung


Die Maske riecht angehnehm frisch, wenn auch etwas alkoholisch (was aber nach kurzer Zeit verfliegt).



Wie bei anderen Masken auch, wird das Produkt im Gesicht aufgetragen. Der Mund und die Augen samt Augenbrauen werden dabei ausgespart. Auch vom Haaransatz sollte man etwas Abstand halten.
Beim Auftragen war ich sehr dankbar für den Pinsel, der im Paket dabei war. Denn die Konsistenz der Maske ist ziemlich klebrig. Sie an den Fingern zu haben, war nicht angenehm, ich musste sie richtig abwaschen. Auch vom Waschbecken musste ich die Maske abwaschen.
Bei dem Pinsel dachte ich zuerst, bye bye, ihr weißen Haare, aber sie wurden mit etwas Seife wieder sauber und strahlend weiß.



Für das Gesicht ist diese Eigenschaft aber gut, denn so verrutscht oder verschmiert es nicht von alleine, sondern bleibt an Ort und Stelle.



Die Maske muss dann 30-45 Minuten einwirken bzw. trocknen. 
Ich hatte mir zu der doch recht langen Zeit erst keine Gedanken gemacht. Als ich die Maske dann aber im Gesicht hatte, hoffte ich, dass niemand mehr klingeln würde, denn ich war allein mit den Mädels.... :D

Nach der angegebenen Zeit entfernte ich die Maske.
Sie ließ sich in einem Stück entfernen, jedoch war das ziemlich schmerzhaft an manchen Stellen. Die Maske war eben recht fest an der Haut.


  
Ergebnis

Nachdem ich die Maske entfernt hatte, waren hier und da am Haaransatz noch kleine Fetzen, die ich leicht entfernen konnte.
Meine Haut kribbelte etwas gereizt, was mit Sicherheit an der Entfernung lag. Wahrscheinlich hatte ich auch kein Haar mehr im Gesicht, haha.

ABER meine Haut war sowas von weich, das hätte ich echt nicht gedacht. Hautschüppchen hat sie wunderbar entfernt. Bei den Mitessern bin ich mir nicht so sicher. Und ob sie dauerhaft gegen Unreinheiten wirkt und für kleinere Poren sorgt, kann man wahrscheinlich erst nach ein paar Wochen sagen. 
Ich habe sie jetzt dreimal verwendet und kann sagen, dass sich meine Haut auf jeden Fall weicher anfühlt nach der Anwendung. Das hielt natürlich nicht tagelang an, aber in den ersten beiden Tagen nach der Anwendung schon. Gegen meinen monatlichen Pickelamarn kam sie allerdings nicht an.


 vorher                   
nachher

 




















Wo könnt ihr sie erwerben?

Seid ihr neugierig geworden und möchtet die Maske auch ausprobieren? Dann schaut auf der Seite von MayBeauty vorbei, dort könnt ihr das Set kaufen.

Wenn ihr über diesen Link geht, bekommt ihr 30% Ermäßigung auf den Preis.



PR-Sample

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Copyright © 2011 Fayes Welt | Impressum & Datenschutz | Design & Coding by Mademoiselle Moment