Colourpop Cosmetics Bestellung - meine Erfahrungen

Colourpop, wer redet da derzeit nicht davon und shoppt wie verrückt in deren Online-Shop?
So war es nur eine Frage der Zeit, wann ich schwach werden würde. Was mich abhielt war das umständliche Bestellen, denn der Online-Shop liefert im Moment noch nicht nach Deutschland. Das kann man jedoch umgehen, indem man die Lieferung an eine Postfachfirma in den USA gehen lässt und diese dann das Paket weiterschickt.



Meine Colourpop-Bestellung


Anfang Mai beschloss ich spontan an einem Sonntagabend doch mal etwas intensiver im Colourpop Shop zu stöbern, Swatches anzuschauen und dann auch zu bestellen.
Als Postfachfirma habe ich shipito gewählt. Darauf möchte ich jetzt nicht ausführlich drauf eingehen. Auf deren Seite könnt ihr alles genau nachlesen.
Als dort mein Paket von Colourpop ankam, musste ich eine Versandart wählen und wählte die günstigste Version. Angegeben waren 10-20 Versandtage. Puh, ganz schön lang, aber genauso viel für den Versand auszugeben, wie mein Paket wert ist? Nein, das wollte ich dann auch nicht.
Also wartete ich und wartet... fast 6 Wochen waren nach meiner Bestellung vergangen, als das Päckchen endlich ankam.
 

Ich hab mich sowas von gefreut und musste das Paket sofort aufreißen.
Zum Vorschein kamen, gut gepolstert, dann diese Schätzchen, 2 Lippiestix und 6 Lidschatten hatte ich ausgesucht. 
Aus der ersten Euphorie wurde leider schnell Enttäuschung...


Die Produkte sind in weißen Pappschachteln verpackt, die türkis abgesetzt sind. Weiß... nicht unbedingt mein Favorit in Sachen Farbe.


Auch der Inhalt selber befindet sich in weißen Döschen.
Darüber habe ich schon Begeisterungsstürme gelesen. Hmm, ich finde sie ganz hübsch, aber da habe ich ehrlich gesagt hübschere Döschen. Wie gesagt, weiß ist eher nicht so meins. Aber darauf sollte es ja nicht ankommen, oder? 
Was ich vom aufgeschraubten Deckel halten soll, weiß ich noch nicht. Ich schwanke zwischen, hey wie praktisch und oh, nee, wohin damit?


 Der Inhalt sieht toll aus, oder? Diese leuchtenden, schimmernden Farben.
Ich habe mich diesmal zurückgehalten und nicht einen 100. taupefarbenen Lidschatten bestellt. Nein, zuerst habe ich mir ein paar richtige Knallerfarben bestellt und dann noch ein paar weniger intensive Farben, die nicht minder toll aussehen.


Kommen wir zu den Swatches...
Da stellte sich dann eine Ernüchterung ein. Denn die Swatches waren nicht so, wie ich es mir vorgestellt hatte. 
Ich swatchte die Lidschatten, wie immer, auf einer Lidschattenbase. Aber irgendwie schaffte ich es nicht so richtig, die Farbe so auf meine Haut zu bringen, wie sie auf meiner Fingerkuppe aussah...

Ich war echt richtig enttäuscht.

Auch das erste AMU mit 2 der Lidschatten gefiel mir so gar nicht.

Dann folgte eine Woche mit wenig geschminkt sein und ich hatte so keine Gelegenheit weiter zu testen. Die Sachen lagen also eine ganze Woche herum, bis ich mich nochmals herantraute. 
Bei Instagram gab man mir ein paar Tips und ich kam schon besser mit den Hübchen zurecht. Aber das werde ich in meinem nächsten Post zu dieser Marke zeigen. Das würde diesen Post doch sprengen.
 





 Die Swatches sehen auf den Bildern gar nicht soo schlimm aus. Ich musste nur leider mehrmals über eine Stelle gehen, damit man richtig was sehen kann.






 Auch die Lippiestix werden in weißen Pappschachteln geliefert.


Die Lippenstifte selber sind auch weiß und haben einen holografischen Aufdruck.
Die Farbe lässt sich am Boden des Lippenstiftes erkennen... Als ich das sah, schwante mir böses. Hatte ich mich bei der Auswahl an Lippenstiften so vertan?


 Anscheinend schon...
Es ist ja nicht immer ganz leicht, nur anhand von Swatches im Internet Produkte auszuwählen. Aber meist weiß ich schon ganz gut, was mir gefällt und was nicht.

Diese beide Farben sind leider eher nichts für mich.




Anhand meiner Swatches kann an schon ganz gut erkennen, wie deckend die Lippenstifte sind. Das ist ja erstmal nichts schlimmes.
Aber leider stehen mir diese beiden Farben so gar nicht *seufz* Schade ist das...
 



Das war jetzt nicht alles so supertoll, wie in vielen anderen Posts, die ich über Colourpop in der letzten Zeit gelesen habe. Aber ich möchte ja ehrlich sein.
Demnächst werde ich die Sachen noch im Einsatz vorstellen. Ich habe in den letzten Tagen fleißig gepinselt :-)

Kommentare:

  1. Danke für Deine ehrliche Meinung! Es tut gut, auch mal solche Beiträge zu lesen, gerade wenn Produkte bis in den Himmel gehypt werden...
    Mich würden ja die Lippiestix interessieren, allerdings ist mir das Bestellen über den Zwischendienst irgendwie zu umständlich

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen,

    das war jetzt ja mal ein ganz anderes Bild von Colourpop. Aber ich finde es gut wenn es auch mal Beiträge gibt die nicht so positiv ausfallen. Und es ist für mich eine Hilfe, denn ich war auch schon am überlegen etwas zu bestellen.

    Doch nachdem ich die Seite mal durchstöbert habe und mir das Pro und Contra nochmal durch den Kopf gehen lassen habe, bin ich der Meinung das sich der Aufwand wohl nicht lohnen wird. Habe jetzt auch keine Farben gefunden die mir "Kauf mich" entgegen schreien.

    Okay, ich will nun nicht sagen das die Sachen alle Doof sind oder so, aber für mich ist da momentan nichts dabei, vielleicht ändert sich das wenn Colourpop auch nach Deutschland versendet :D

    Zu guter Letzt möchte ich noch sagen, hübsch aussehen tut das Gefunkel wirklich und ich kann verstehen, dass man da Schwach werden kann. :)

    Gruß
    Mina

    AntwortenLöschen
  3. Die Schraubedeckel wären auch nichts meins, aber sonst gefällt mir die Papphülle und das Döschen :). Schade das die Lidschatten nicht so gut decken wie gedacht, bin gespannt welche Tips du bekommen hast und was du noch so gerichtest! Sehr schöne Review, mit deiner ehrlichen Meinung <3.

    lg Neru

    AntwortenLöschen

Copyright © 2011 Fayes Welt | Impressum & Datenschutz | Design & Coding by Mademoiselle Moment