Essence Limited Edition 'Rock out!!' Nagellacke und Blush

Vorgestern habe ich euch bereits die ersten Teile aus meiner Aubeute der 'Rock out!!' LE von Essence gezeigt.
Meine Meinung zu den Produkten war gespalten, auch mit den Produkten in diesem Post bin ich nicht so richtig zufrieden..






Essence 'Rock out!!' Limited Edition - meine Ausbeute Teil 2





 Multicolour Blush '01 Global Icon'



Bei diesem Blush war mir sofort klar, dass ich ihn kaufen werde. Allein schon wegen der Optik :-D
Und nein, nicht nur zum Anschauen. Das habe ich zum Glück schon lange nicht mehr gemacht. Produkte kaufen, die dann nur angeschmachtet werden ;-)




Hier gehen drei Farben ineinander über, was ich sehr hübsch finde. Einzeln verwende ich solche Blushes nicht. Ich pinsel immer durch alle Farben. Dadurch ist der Blush nicht ganz so kräftig. Ich glaube daher, dass man ihn nicht überdosieren kan. 








Swatches

Alle Farben zusammen ergeben ein schönes Pink mit einer Portion Schimmer. Auf den Highlighter kann man hier wohl verzichten.
 





Auf den Wangen

Man sieht den Blush leider nur schwach. 
Er ist auf meiner hellen Haut recht gut zu sehen.







Die Nagellacke

Ja, die Nagellacke... das ist ein Thema für sich. Sie haben nicht nur bei mir für Enttäuschung gesorgt.


Die Farben haben mich alle sofort angesprochen und nahm sie mit.
Die Enttäuschung kam aber schon, als ich die Lacke nacheinander auf die Nailtips pinselte. 
Ich brauchte bei allen Lacken mehrere Schichten. Der pinke ist die Ausnahme, er braucht 'nur' 2 Schichten. Alle anderen brauchen mindestens 3. Und das ist echt nervig bei Lacken. Das Trocknen dauert ewig.
Außerdem sollen die Lacke lt. Pressemitteilung im Dunkeln leuchten. Davon steht nichts auf dem Fläschchen und sobald das Licht ausgeht sehen Sie... nichts...


 '01 Best rock'





Hier sieht man die 3 Schichten und trotzdem schimmert noch mein Nagel durch. Schade!
Also muss man eventuell einen Lack drunter tragen und diesen Lack als Topper verwenden...













Auch dieser Lack brauchte komischerweise 3 Schichten. Bei ihm hätte ich es am wenigsten vermutet, denn dunkle Lacke sind ja meist etwas deckender als helle.
Ohne Topcoat sieht der Lack durch die Glitterpartikel fast aus wie ein Sandlack.



 




'03 Best Pop'




Dieser Lack gefällt mir am besten von allen. Ein schönes knalliges Pink.
Auch wieder nicht deckend nach einer Schicht. Aber wenigstens braucht man insgesamt nur 2 Schichten.









'04 Best female'




Als ich diesen Lack sah, gefiel er mir von allen am besten. Also auf dem ersten Blick, denn auch er braucht wieder mal 3 Schichten. Und wie man sieht erzielt das auch kein deckendes Ergebnis.









Essence Limited Edition 'Rock out!!' Eyeliner und Cream Eyeshadow

Die aktuelle Limited Edition von Essence hat mich wieder mal in der Pressemitteilung wenig angesprochen. Als ich dann aber vor dem Aufsteller stand, nahm ich doch einiges mit.
Diesmal bin ich nicht so begeistert von den Sachen... Aber seht selbst.



Essence 'Rock Out!!' Limited Edition






Cream Eyeshadow 'Best female'


Bei diesem Produkt hätte ich auf mein Verstand hören sollen, den mit Cremelidschatten komme ich selten zurecht.

Die Farbe an sich finde ich schön. Ein metallischs Flieder.
Aber als ich die kleine Menge auf meiner Haut verteilen wollte, haperte es schon. Denn wie man auf dem Swatches unten gut erkennen kann, bleibt  nicht viel übrig vom Lidschatten. Ich hatte eher das Gefühl, die kleinen Schimmerpartikel hin- und herzuschieben.
Auch auf meinen Lidern war nach dem Verwischen nicht mehr viel übrig (siehe Bilder weiter unten).
Was ich aber festgestellt habe, ist der Lidschatten einmal getrocknet, bleibt er an Ort und Stelle (also das, was von ihm übrig ist ;-)).


Swatches









Liquid eyeliner 'Best Pop' (flieder) und 'Best Rock' (Glitter)



In der Limited Edition findet man zwei verschiedene Eyeliner. Einen matten farbigen Eyeliner und einen mit Glitter.

Einer gefällt mir gut, der andere ist so lala, etwas schwach auf der Brust.



Mit dem fliederfarbenen Eyeliner bin ich echt zufrieden.
Mit flüssigen Eyelinern ist es ja oft so eine Sache. Manchmal sind sie echt gut pigmentiert und man kann gut mit ihnen arbeiten, aber desöfteren sind gerade die bunten Eyeliner schlecht pigmentiert und daher eher zickig im Auftrag.

Dieser hier gehört zu guten Sorte. Ich konnte Probleme einen schönen lila Lidstrich ziehen. Er ist gut pigmentiert und das obwohl es eine Pastelfarbe (was ja auch gerne mal ein Problem bei Lidschatten oder Eyelinern ist) ist.



Die Glitter-Version enthält halt Glitter in einer durchsichtigen Base. Und wie man schon auf dem Swatches erkennen kann, nicht besonders viel Glitter.


Swatches:








Die Produkte im Einsatz


Hier habe ich den Eyeliner über einen schwarzen Lidstrich getragen.










Zusätzlich habe ich etwas Glitterliner unter dem Auge aufgetragen.





 Am nächsten Tag habe ich es dann umgekehrt ausprobiert. Erst den lila Eyeliner aufgetragen, dann einen ganz leichten schwarzen Lidstrich gezogen.



Auch den Cremelidschatten habe ich für dieses AMU verwendet. Doch leider sieht man davon kaum etwas. Genau das meinte ich. Wenn man nicht eine Zentimeterdicke Schicht aufträgt sieht man von der Farbe leider nicht viel. Schade!





Was sagt ihr zu dieser LE?

Meine Lieblingsdüfte - Bvlgari, Essence und Nina Ricci

Mir ist letztens aufgefallen, dass ich ein paar Düfte habe, die mir immer gefallen. Und das sogar unabhängig von der Jahreszeit. Na gut, den einen oder anderen mag ich zwar lieber wenn es nicht so warm ist und umgekehrt, aber ich könnte sie wohl trotzdem jeden Tag aufsprühen.


Wie schon bei meiner dekorativen Kosmetik ist alles von billig bis teuer dabei. Mir ist es nicht so wichtig, welche Marke es ist. Natürlich ist es schön, wenn mir ein Duft gefällt, der nicht total teuer ist.
Ich muss auch sagen, dass ich ganz gerne Geschenk-Sets kaufe, wo noch ein Duschgel oder eine Bodylotion dabei ist. Natürlich nur, wenn es sich preislich lohn, sonst kann man ja gleich alles einzeln kaufen.



Meine liebsten Düfte








 Bvlgari 'Omnia Coral'

Ein Duft, den ich vor knapp 2 Jahren entdeckt habe. Ich würde sagen, das Marketing hat voll angeschlagen bei mir.
Ich bekam ein Geschenk aus einer Parfümerie, wo eine Probe von diesem Duft dranhing. Ich probierte es aus und bestellte ein paar Wochen später ein Fläschchen :-)




 Essence 'Like a new love'

Von diesem Duft habe ich bereits eine kleine Flasche verbraucht und dann gleich eine große gekauft (ich finde das System mit den 10ml Fläschchen echt gut, so kann man erstmal in Ruhe testen).
Der Duft ist süß, aber auch leicht frisch. 




Essence 'Like a jump in the pool'

Auch hier habe ich bereits die 2. Flasche in Gebrauch. Das ist ein recht frischer Duft. Ich verwende ihn daher lieber im Sommer, aber auch im Herbst/Winter sprüh ich ihn gerne rauf (wenn auch nichct so häufig).




Nina Ricci 'Nina'

'Nina' war lange lange mein Lieblingsduft. Das ist jetzt bestimmt schon meine 3. Flasche.
Das Duft ist recht süß. Ich bin schlecht im Düfte beschreiben, aber so ein bisschen nach kandiertem Apfel riecht es. Einfach lecker!

Vor Jahren habe bekam ich im Alsterhaus in Hamburg im Vorbeigehen ein Filz-Herz am Stiel in die Hand gedrückt, wo der Duft aufgesprüht war. Während ich unterwegs war, schnupperte ich immer wieder am Herz und verliebte (haha) mich in den Duft. Und das hält bis heute an :-)




Bvlgari 'Petit et mamans'

So eine riesen Flasche! Die gab es nicht kleiner, als ich den Duft kaufen wollte, daher nahm ich die 100ml in Kauf (war sogar günstiger als die kleine Flasche) und denke, ich bin noch laaaaaange versorgt.

Der Duft riecht total sanft nach Babypuder. Ein Duft, der immer geht, ob Sommer oder Winter.





Welche sind eure liebsten Düfte?

Batiste Dry Shampoo 'medium & brunette a hint of color'

Trocken-Shampoo habe ich immer im Schrank, da es ab und zu mal vorkommt, dass keine Zeit (oder Lust, haha) zum Haarewaschen ist.
DAS Produkt habe ich dieser Kategorie nicht nicht wirklich gefunden, daher freute ich mich, dass ich ein Trockenshampoo von der Firma Batiste testen durfte.


Meine Haare sind Mittel- bis Dunkelbraun, daher habe ich bei 'normalen' Trockenshampoos immer das Problem, dass gerne mal ein Grauschleier bleibt, wenn ich nicht aufpasse.

Von Batiste gibt es daher extra Trockenshampoos für Blonde, Mittelbraune, sowie dunkle Haare.
Ich konnte mir da so gar nichts drunter vorstellen. Ist der Inhalt der Sprühdose farbig?


Batiste Dry Shampoo 'Medium & Brunette a hint of color'
 






In den letzten Wochen habe ich vermehrt zu diesem Trockenshampoo gegriffen. Da ich seit kurzem wieder einen Pony trage, ist es ganz praktisch. Denn manchmal müsste ich nur diesen etwas auffrischen und nicht die ganzen Haare waschen. Da ist ein Trockenshampoo natürlich super geeignet.





Die Anwendung

Nach der ersten Anwendung wunderte ich mich, denn was nach kurzem Schütteln und Sprühen aus der Dose kam und auf meinen Haaren landete sah genauso aus, wie bei anderen Trockenshampoos. Weiß-gräulich-staubig.
Ich machte aber erstmal weiter wie immer: das Trockenshampoo mit den Fingerspitzen einmassieren und danach gut durchkämmen. Wow, was für eine Mähne ich dann hatte :-D
Meine Haare sahen danach gut aus, sogar voluminöser. Und nach dem Stylen war auch kein Grauschleier mehr zu erkennen. Er war tatsächlich weg und hinterließ 'fettfreie' Haare.

Laut Beschreibung sind tatsächlich feine Farbpigmente enthalten. Diese sollen sogar den herauswachsenden Ansatz etwas kaschieren. Da kann ich gerade nicht mitreden, denn meine Haare sind frisch gefärbt.




Das Trocken-Shampoo hat einen angenehm frischen Duft, gefällt mir gut. Auch das trägt ein wenig dazu bei, dass sich die Haare frischer anfühlen.


Natürlich lässt sich mit einem Trocken-Shampoo nicht ewig das Haarewaschen hinauszögern, aber einen Tag (ich wasche meine Haare jeden Tag) geht das dann schon mal.
Ich denke, sobald diese Dose aufgebraucht ist, werde das Produkt nachkaufen :-)





PR-Sample

Aufgebraucht im September 2014

Der Oktober ist schon im vollen Gange, also möchte ich euch gern noch meine aufgebrauchten Produkte zeigen.



Aufgebraucht September 2014







 Ganier Fructis Vita Boost Frische Shampoo

Das sagt der Hersteller:
 'Die Kraft von Vitamin B3. Vita Boost Frische enthält Vitamin B3, welches für seine energiespendenden Eigenschaften bekannt ist. Das Haar wird belebt und gekräftigt.
Reinigende Kraft in einer ultraleichten Formel.
Die silikon- und parabenfreie Formel mit Limette und Minze klärt die Kopfhaut, gibt dem Haar ein neues Frischegefühl und ist dabei ultra leicht.
Das Ergebnis.
Gekräftigtes und strahlend glänzendes Haar. Sofort erfrischt, schwerelos und voller Lebendigkeit.'
 
 Das sage ich:
 Ein tolles Shampoo! Meine Haare fühlten sich sauber und trotzdem gepflegt an. Der frische Duft hat mir sehr gut gefallen.

Nachkaufen?
Nein, da LE.

Ganier Fructis Oil Repair Nähr-Spray 

Das sagt der Hersteller:
 'Sie möchten Ihr trockenes Haar pflegen, aber tiefenwirksame Kuren sind umständlich anzuwenden, beschwerend und zeitintensiv? In der Dusche Nähr Spray. Sie denken, das sei unmöglich: Erleben Sie jetzt intensive Pflege und ein schwereloses Gefühl in Blitzschnelle. Sofort gepflegtes Haar.
Angereichert mit einer Mischung aus Aprikosen-Öl, Mango-Öl & Mandel-Öl verwandelt die Sprühformel Ihr Haar vom Ansatz bis in die Spitzen: Es ist seidig weich und 48h vor Austrocknung geschützt.'

Das sage ich:
Gepflegt hat es wirklich gut und auch die einfache Handhabung unter der Dusche fand ich echt gut. Für meine Haare war es jedoch ein bisschen viel an Pflege.
 
Nachkaufen?
 Nein.

 


Treaclemoon Duschcreme Iced Strawberry Dream

Das sagt der Hersteller:
 'Ein samtig-süßer Duft liebkost meine Nase... ich schließe die Augen... leuchtend rote Früchte lachen mit der Sonne um die Wette - frisch gepflückt mag ich sie am liebsten.'

Das sage ich:
 Was für ein tolles Duschgel. Der Duft hat mir richtig gut gefallen. Und das, obwohl ich recht schnell genervt von Düften bin. Daher war ich auch erst unsicher, ob ich mir da eine 500ml Flasche 'antun' soll. Aber genervt war ich nicht. Im Gegenteil, ich mochte es sehr.
Jedoch sind 500ml ganz schön viel. Die zitronige Sommer-Variante habe ich gar nicht mehr angefangen. Die hatte ich nämlich auch mitgenommen. Habe aber jetzt für Erdbeer etwas über 2 Monate gebraucht (neben diversen anderen).

Nachkaufen?
Nein, da LE (aber ein kleines Fläschchen habe ich noch:-))


Dove Original Deospray

Das sagt der Hersteller:
 '48h Deo-Schutz. 0% Alcohol. Anti-Transpirant.'

Das sage ich:
Ein tolles Deo, welches ich gerne verwendet habe. Es hat mich gut geschützt im normalen Alltag (ohne Sport oder so). Der Duft ist recht intensiv, das mochte ich nicht immer. Ich werde es aber wieder kaufen.

Nachkaufen?
Ja.
 


Synergen Reinigungstücher Limited Edition Plum & Vanille

Das sagt der Hersteller:
 'Reinige und kläre dein Gesicht zugleich mit den besonders sanften Reinigungstüchern. Sie enthalten keinen Alkohol. Auch wasserfestes Make-up kannst du mühelos entfernen. Die weichen Tücher sind mit einer milden Lotion getränkt und für jede Haut geeignet. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.
-reinigen, klären & erfrischen
- ohne Alkohol
- parabenfrei'

Das sage ich:
Joah, als Waschlappen-Ersatz wie immer ganz gut, aber sonst nicht so wirklich zu gebrauchen. Keine Ahnung, warum da immer wieder draufsteht, dass man mit den Tüchern auch wasserfestes Make-up herunterbekommt. Das ist definitiv nicht so!
Der Duft war auch nicht so doll. Muss ich nicht wiederhaben.
 
Nachkaufen?
Nein.

Nivea Sensitive Tagescreme

Das sagt der Hersteller:
Wünschen Sie sich Schutz und Pflege speziell für Ihre sensible Haut? Die Nivea Sensitv Tagescreme mit Süßholzextrakt und Traubenkernöl pflegt intensiv und reduziert aktiv die 3 Zeichen sensibler Haut: 1. Rötungen, 2. Spannungsgefühl, 3. Trockenheit.'

Das sage ich:
Ich bin überzeugt von dieser Creme. Sie hält, was sie verspricht und diente mir wunderbar als Make-up Unterlage.
 
Nachkaufen?
 Ja.



Die üblichen Verdächtigen
 

- Ebelin Nagellack-Entferner acetonfrei
- P2 all day matt Make-up (mein vorletztes Back-up *schnief*)
- Essence better than gel nails topcoat
- Balea Augen-Make-up Entferner Pads
- Maybelline Concealer der Löscher Auge
Copyright © 2011 Fayes Welt | Impressum & Datenschutz | Design & Coding by Mademoiselle Moment